Temperatur merkur

temperatur merkur

Wegen seiner großen Nähe zur Sonne und des Fehlens einer nennenswerten Atmosphäre ist Merkur der Planet im Sonnensystem mit den. Steckbrief Merkur. Position / Art, 1 / Gesteinsplanet. Abstand zur Sonne, 46 bis 70 Mio km. Temperatur, bis °C. Durchmesser, km. Umlaufzeit, rund  ‎ Merkur Missionen · ‎ Merkur Messenger · ‎ Merkur beobachten · ‎ Merkur Atmosphäre. Als Gesteinsplanet umkreist Merkur die Sonne in nur 88 Tagen. Die Temperaturen liegen in einem Bereich zwischen °C und +°C. Auf keinem anderen. Sternenhimmel Startrampe Fernsehsendungen Veranstaltungen. Kein anderer Planet kreist so schnell um die Sonne, weshalb die römische Namensgebung naheliegt. Wäre das richtig, so würden die Temperaturen auf der Merkuroberfläche Bild: Umlauf um die Sonne:. Die Sonde Messenger wurde nach den üblichen Querelen um alle möglichen unwichtigen Dinge wie fast alle Missionen mehrere Monate verspätet gestartet, und zwar erst am temperatur merkur Dieses Becken entstand in der Frühgeschichte des Planeten durch einen gewaltigen Einschlag. Zunächst geht die Sonne normal am Horizont auf und wandert bis zum Zenit. Bei ihrer Bildung scheinen auf der genau gegenüberliegenden Oberflächenregion seismische Wellen fokussiert worden zu sein, in deren Ergebnis das Gelände in eine chaotische Blocklandschaft zerfiel und von Brüchen durchsetzt wurde. Ferner verhindern die starken Sonnenwinde, dass sich eine Atmosphäre auf dem Merkur langfristig halten könnte. Nicht nur die Sonne übt durch ihr Gravitationsfeld einen Einfluss auf Merkur aus. Im Perihel trifft etwa 2,3-mal so viel Energie von der Sonne auf die Merkuroberfläche wie im Aphel. Biologie Botanik Cytologie Entwicklungsbiologie Evolution Genetik Humanbiologie Neurobiologie Ökologie Verhaltensbiologie Zoologie Chemie Allgemeine Chemie Periodensystem Sonstiges Biografien Schon gewusst? In der zweiten Hälfte des Die Sonde Messenger wurde nach den üblichen Querelen um alle möglichen unwichtigen Dinge wie fast alle Missionen mehrere Monate verspätet gestartet, und zwar erst am Im antiken Griechenland bezog man den Planeten auf den Gott und Götterboten Hermes , assoziierte ihn aber auch mit den Titanen [34] Metis und Koios. Es ist von vielen anderen Kratern überprägt worden und besitzt keinen ausgeprägten Rand. Er ist der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Natürlich hätte man auch die konventionelle mit Hydrazin-Triebwerken angetriebene Mission schneller haben können, wenn der Start ohne die üblichen Querelen und Verzögerungen wie ursprünglich geplant 5 Monate früher erfolgt wäre. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das Magnetfeld durch Dynamoeffekte im flüssigen Kern erzeugt. Die in der obigen Timeline Bild NASA angegebenen Daten können sich im Verlauf der Mission noch leicht verändern. Andere Untersuchungen, die diese Möglichkeit unterstützen, zeigen, dass die Untersuchungen der zur Erde zurückgeworfenen Strahlen den Schluss zulassen, dass die Form dieser Zonen kreisförmig sein muss, und dass es sich deshalb um tiefe Krater handeln könnte. Ein Bild der Spinne NASA ist unten rechts eingefügt. Das Bild Nasa zeigt einen solchen Transit aufgenommen Er verschiebt sie bei jedem Umlauf um ein winziges Stück.

0 Gedanken zu “Temperatur merkur

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *